Raritäten: Be Ne Lux

 

 

BELGIEN:

 

 

Das Olympiastadion (auch Stadion "Kiel") in Antwerpen. Die Karte ist aus 1923 und zeigt das Schulturnfest (Schoolturnfeest) am 3. Juni 1923. Die Karte wurde rückseitig 1924 beschrieben.

Ohne Kartennummer. Verlag ist unbekannt.

Stadioneröffnung: 1920 (Olympische Spiele 1920!). Damaliges Fassungsvermögen: 40.000 Zuschauer (heute: 12.770). Verein: AC Beerschot.

 

 

Das Bloso-Stadion in Blankenberge. Die Karte wurde 1969 in Blankenberge abgestempelt und nach Liege verschickt.

Ohne Kartennummer. Verlag: Photo-Hall / Litto-Labo, Blankenberge.

Stadioneröffnung: ?. Damaliges Fassunbgsvermögen: 8.000 Zuschauer (heute: 2.000). Verein: Koninklijke Sporting Club Blankenberge (= KSC). 

 

 

Das Stade du Heysel (heute: König-Baudouin-Stadion) in Brüssel. Die Karte ist aus 1950 und unbenutzt.

Ohne Kartennummer. Verlag: unbekannt. Sonderkarte zur Leichtathletik-Europameisterschaft 1950.

Stadioneröffnung: 1930. Fassungsvermögen: 50.122 Zuschauer. Verein: Belgische Fußballnationalmannschaft. Unrühmliches Ereignis 1985 beim Spiel von Juventus Turin gegen den FC Liverpool mit 39 Toten.

 

 

Das Stade Mambourg (heute: Stade du Pays de Charleroi) in Charleroi. Die Karte wurde 1940 in Charleroi abgestempelt und nach Deutschland verschickt.

Ohne Kartennummer. Verlag: L'Edition Belge, EBB, Brüssel.

Stadioneröffnung: 1939. Fassungsvermögen: 24.900 Zuschauer. Verein: Sporting Charleroi

 

 

 

LUXEMBURG:

 

Das Terrain des Sports (heutiger Name: Stade du Thillenberg) in Differdange (Differdingen). Die Karte wurde 1930 in Differdange abgestempelt und nach Liege verschickt.

Kartennummer: 105. Verlag: Edition W. Capus, Luxembourg.

Stadioneröffnung: 1908. Damaliges Fassungsvermögen: 1.500 Zuschauer (heute: 2.400). Vereine: FC Red Boys Differange, AS Differange, seit 2003: FC Differange 03 (nach Fusion).

 

 

Das Stade Municipal (heute: Stade Josy Barthel) in Luxemburg. Die Karte ist aus 1955 und unbenutzt.

Ohne Kartennummer. Verlag: W. Capus, Luxembourg.

Stadioneröffnung: 1931. Damaliges Fassungsvermögen: 14.000 Zuschauer (heute: 8.000). Verein: Nationalmannschaft Luxemburg, Europapokalspiele Lux-Mannschaften.

 

 

 

NIEDERLANDE:

 

 

Das Olympiastadion in Amsterdam. Sonderkarte Olympia 1928! Die Karte wurde 1928 in Amsterdam mit Original-Olympiastempel und zwei Olympia-Sonderbriefmarken abgestempelt und nach Quakenbrück verschickt.

Kartennummer: 18. Verlag: Weenenk & Snel, The Hague.

Stadioneröffnung: 1928 zu den Olympischen Spielen. Fassungsvermögen: 34.000 Zuschauer (heute: 22.300). Verein: Ajax Amsterdam (bis 1996 nur bei Spielen miot größerer Zuschauerzahl).

 

 

Das Olympiastadion in Amsterdam. Einmarsch der Athleten bei den Olympischen Sommerspielen. Die Karte ist aus 1928 und unbenutzt.

Kartennummer: 799. Verlag: Firma A. Vigevano, Amsterdam.

Stadioneröffnung: 1928. Fassungsvermögen: 34.000 Zuschauer. Verein Ajax Amsterdam (bis 1996).

 

 

Das Olympiastadion in Amsterdam. Die Karte ist aus 1928 und unbenutzt.

Ohne Kartennummer. Verlag: Weenenk & Snel, Den Haag.

Stadioneröffnung: 1928. Fassungsvermögen: 34.000 Zuschauer. Verein Ajax Amsterdam (bis 1996) 

 

 

Das Stadion Het Diekmann in Enschede. Die Karte wurde 1957 in Enschede abgestempelt und nach Untersteinach verschickt.

Kartennummer: 45997. Verlag: KLM Aerocarto n.v. Schiphol.

Stadioneröffnung: 1956. Abriss: 1998. Fassungsvermögen: 24.500 Zuschauer. Vereine: SC Enschede (1956 bis 1965), FC Twente Enschede (1965 bis 1998)

 

 

Das Mauritsstadion in Geleen. Die Karte wurde 1968 in Maastricht abgestempelt und nach Den Haag verschickt.

Kartennummer: 58395. Verlag: Muva.

Stadioneröffnung: 1949. Abriss: 1984. Fassungsvermögen: 27.000 Zuschauer. Verein: Fortuna Sittard. 

 

 

Das Veldwijk-Stadion (heute: Fanny-Blankers-Koen-Stadion) in Hengelo. Die Karte wurde 1962 in Hengelo abgestempelt und nach Mechelen verschickt.

Kartennummer: 55877. Verlag: Hema.

Stadioneröffnung: 1948. Fassungsvermögen: 15.500 Zuschauer. Verein: Früher teilweise Mannschaften vom FC Twente Enschede. Heute nur noch Leichtathletik.

 

 

Das Stadion de Goffert in Nijmegen. Die Karte ist aus ca. 1950 und unbenutzt.

Ohne Kartennummer. Verlag: Uitgave A.A.v.d. Borg, Nijmegen.

Stadioneröffnung: 1939. Damaliges Fassungsvermögen: 30.000 Zuschauer (heute: 12.500). Verein: NEC Nijmegen.  

 

 

Das Feijenoord Stadion (im Volksmund: De Kuip) in Rotterdam. Die Karte zeigt einen Spielmoment vom match Holland vs. Belgien, ist aus 1952 und unbenutzt.

Ohne Kartennummer. Verlag: I. Sleding, Amsterdam.

Stadioneröffnung: 1937. Fassungsvermögen: 51.000 Zuschauer. Verein: Feijenoord Rotterdam. 

 

 

Das Stadion Feijenoord (De Kuip) in Rotterdam. Die Karte wurde 1970 abgestempelt und nach Cottbus verschickt.

Ohne Kartennummer. Verlag: Copyrigth Sportclub Feijenoord.

Stadioneröffnung: 1937. Fassungsvermögen: 51.000 Zuschauer. Verein: Feijenoord Rotterdam.

 

 

 

Nach oben