Raritäten Übersee: Afrika

 

 

Ägypten:

 

 

Das Stadium Municipal in Alexandria. Die Karte ist aus 1959 und unbenutzt.

Kartennummer: 15. Verlag: Gevaert.

Stadioneröffnung: 1929. Fassungsvermögen: 19.700 Zuschauer. Vereine: Smouha SC, Al Sakandary SC.

 

 

Das Stadion Heliopolis in Kairo. Die Karte ist aus ca. 1930 und unbenutzt.

Kartennummer: 634. Verlag: The Cairo Postcard Trust.

Stadioneröffnung: 1925. Fassungsvermögen: 5.000 (geschätzt). Verein: unbekannt.

 

 

 

Algerien:

 

 

Das Stade du 5 Juillet (auch Stade Mohamed Boudiaf genannt)  in Algier. Die Karte ist aus 1974 und unbenutzt.

Kartennummer: 8. Verlag: Edite par L'Imprimerie Du Tourisme.

Stadioneröffnung: 1972. Fassungsvermögen: 80.000 Zuschauer. Verein: MC Alger.

 

 

Das Stade 20 Aout in Algier. Die Karte wurde 1952 in Algier abgestempelt und nach Colmar verschickt.

Kartennummer: 462. Verlag: Real-Photo, CAP, Paris.

Stadioneröffnung: 1930. Fassungsvermögen: 20.000 Zuschauer. Vereine: CR Belouizdad, Na Hussein Dey, OMR EL Annasser.

 

 

Das Stade 20 Aout in Algier. Die Karte wurde 1957 in Algier abgestempelt und nach Toulouse verschickt.

Kartennummer: 1504. Verlag: Real-Photo, CAP, Paris.

Man beachte das Hochhaus, das auf der vorherigen Karte oben drüber noch nicht existiert (5 Jahre Unterschied).

 

 

Das Stade de Saint-Eugène (heutiger Name: Stade Omar Hamadi) in Bologhine (Stadtteil von Algier). Die Karte ist aus ca. 1955 und unbenutzt.

Kartennummer: 9. Verlag: A. Berkouk.

Stadioneröffnung: 1935. Fassungsvermögen: 17.000 Zuschauer. Verein: USM Alger. Das Stadion liegt unmittelbar am Meer!

 

 

Das Stade Municipal (heute: Stade Chabou Abdelkader) in Bone (heutiger Name: Annaba). Die Karte wurde 1957 in Bone abgestempelt und nach Antibes verschickt.

Kartennummer: 24. Verlag: Editions Alexandre Sirecky, Oran.

Stadioneröffnung: 1936. Fassungsvermögen: 15.000 Zuschauer. Verein: Hamra Annaba. Stadion mit Radrennbahn (Velodrome).

 

 

Das Stade Turpin in Constantine. Die Karte ist aus 1951 und unbenutzt.

Kartennummer: 222. Verlag: Edition Jomone, Algier.

Stadioneröffnung: 1927. Abriss: 2010 (Neubau!). Fassungsvermögen: 8.000 Zuschauer. Verein: Club Athlétique des Cheminots de Constantine.

 

 

Das Stade Henri Fouques-Duparc (heute: Stade Ahmed Zabana) in Oran. Die Karte wurde 1962 in Oran abgestempelt und nach Cannes verschickt.

Kartennummer: 153. Verlag: Alexandre Strecky, Oran.

Stadioneröffnung: 1957. Fassungsvermögen: 40.000 Zuschauer. Vereine: MC Oran (Fußball), Stade Oranais (Rugby).

 

 

 

Angola:

 

 

Das Estadio Nacional dos Coqueiros in Luanda. Die Karte ist aus 1965 und unbenutzt.

Kartennummer: 31. Verlag: Edicao Estrela, Luanda.

Stadioneröffnung: 1947. Fassungsvermögen: 12.000 Zuschauer. Vereine: GD Interclube, AS Aviacao, Kabuscorp FC do Palanca.

 

 

 

Elfenbeinküste:

 

 

Das Stade Félix Houphouet-Boigny in Abidjan. Die Karte wurde 1966 rückseitig beschrieben.

Kartennummer: 4283. Verlag: Editions Hoa-Qui.

Stadioneröffnung: 1952. Fassungsvermögen: 45.000 Zuschauer. Verein: ASEC Mimosas.

 

 

 

Guinea:

 

 

Das Stade du 28 Septembre in Conakry. Die Karte wurde 1978 in Conakry abgestempelt und nach Oostende verschickt.

Kartennummer: GUI 2/20. Verlag: Syliphoto Conakry.

Stadioneröffnung: 1962. Fassungsvermögen: 25.000 Zuschauer. Vereine: Hafia FC, Horoya AC, Nationalmannschaft Guinea. 

 

 

 

Kongo:

 

 

Das Stade Félix Eboué in Brazzaville. Die Karte ist aus 1952 und unbenutzt.

Kartennummer: 125. Verlag: La Carte Africaine, Paris.

Stadioneröffnung: 1944. Fassungsvermögen: 8.000 Zuschauer. Verein: CG Brazzaville, Diables Noirs Brazzaville.

 

 

 

Madagaskar:

 

 

Das Stade Municipal Mahama Sina in Tananarive. Die Karte wurde 1949 in Majunga Mahabibo abgestempelt und nach Versailles verschickt.

Ohne Kartennummer. Verlag unbekannt.

Stadioneröffnung: 1935. Damaliges Fassungsvermögen: 5.000 Zuschauer (heute: 22.000). Vereine: USCA Foot, USJF Ravinala. 

 

 

 

Mali:

 

 

Das Stade Omnisports Modibo-Keita in Bamako. Die Karte wurde 1970 in Bamako abgestempelt und nach Prag verschickt.

Kartennummer: 5248. Verlag: La Croix du Sud, Bamako

Stadioneröffnung: 1960. Fassungsvermögen: 35.000 Zuschauer. Vereine: AS Real Bamako, Nationalmannschaft Mali.

 

 

Das Stade Omnisports Modibo-Keita in Bamako. Die Karte wurde 1960 in Bamako abgestempelt und nach Balatonalmadi (Ungarn) verschickt.

Ohne Kartennummer. Verlag: OGEP Sofer, Paris.

 

 

 

Marokko:

 

 

Das Stade Lyautey in Casablanca. Die Karte wurde 1958 in Casablanca abgestempelt und nach Bad Krozingen verschickt.

Kartennummer: 44. Verlag: Photo Flandrin.

Stadioneröffnung: unbekannt. Fassungsvermögen: 12.000 Zuschauer. Verein: Casablanca Lyautey Rugby.

 

 

Das Stade Velodrome in Casablanca. Die Karte wurde 1935 in Casablanca abgestempelt und nach Avignon verschickt.

Kartennummer: 96. Verlag: Photo Flandrin, Casablanca.

Stadioneröffnung: unbekannt. Fassungsvermögen: 8.000 Zuschauer. Verein: unbekannt (früher Rugby & Fußball, heute nur noch Radpsort).

 

 

 

Mocambique:

 

 

Das Estadio Salazar (Zeichnung, heutiger Name: Estadio da Machava) in Laurenco Marques (heute: Maputo). Originalkarte von der Stadioneröffnung am 30. Juni 1968. Die Karte ist unbenutzt.

Kartennummer: Mod P.-1. Verlag: Agencia Desportiva E Comercial, Laurenco Marques.

Stadioneröffnung: 1968. Fassungsvermögen: 45.000 Zuschauer. Verein: Clube Ferroviário.

 

 

Das Estadio Salazar in Laurenco Marques (Maputo). Die Karte ist aus 1968 und unbenutzt.

Ohne Kartennummer. Verlag: Edicao F. Santos Costa, Laurenco Marques.

 

 

 

Nigeria:

 

 

Das Ahamadu-Bello Stadium in Kaduna. Die Karte zeigt ein Sportfestival und wurde 1976 rückseitig beschrieben.

Kartennummer: 5971. Verlag: Jolufeso Pictures, Lagos.

Stadioneröffnung: 1965. Fassungsvermögen: 30.000 Zuschauer. Verein: Kaduna United.

 

 

Das National Stadium (auch: Surulere Stadium) in Lagos. Die Karte ist vom Kulturfestival "Festac", wurde 1977 in Lagos abgestempelt und nach Meuselwitz verschickt.

Kartennummer: 4399. Verlag: M-C-G-LTD, Lagos.

Stadioneröffnung: 1972. Fassungsvermögen: 55.000 Zuschauer. Verein: Nationalmannschaft Nigeria (bis 2004).

 

 

 

Reunion:

 

 

Das Stade Olympique Paul-Julius-Bénard in Saint-Paul. Die Karte ist aus 1980 und unbenutzt.

Kartennummer: 595. Verlag: Sogepro (Christian Fontaine), Saint-Denis.

Stadioneröffnung: 1979. Fassungsvermögen: 13.000 Zuschauer. Verein: FC Saint-Paulouise.

 

 

 

Südafrika:

 

 

Das Free-State Stadium (heute: Vodacom Park) in Bloemfontein. Die Karte ist aus 1970 von den Südafrikanischen Spielen und unbenutzt.

Kartennummer: 197/1. Verlag: C.T.P. LTD.

Stadioneröffnung: 1952. Fassungsvermögen: 48.000 Zuschauer. Vereine: Bloemfontein Celtic (Fußball), Central Cheetahs (Rugby), Free State Cheetahs (Rugby). 

 

 

 

 

Tunesien:

 

 

Das Stade Olympique El Menzah in Tunis. Die Karte wurde 1970 in Tunis abgestempelt und nach Leipzig verschickt.

Kartennummer: H 035. Verlag: H. Ismail, Tunis.

Stadioneröffnung: 1967. Fassungsvermögen: 45.000 Zuschauer. Vereine: Espérance Sportive de Tunis, Club Africain Tunis.

 

 

 

Zaire:

 

 

Das Stade Rau Baudouin (heute: Stade Tata Raphael) in Leopoldville (heute: Kinshasa) in Belgisch Kongo (heute: Zaire). Die Karte ist aus 1953 und unbenutzt.

Kartennummer: 1204. Verlag: Librairie Congolaise, Leopoldville.

Stadioneröffnung: 1952. Fassungsvermögen: 50.000 Zuschauer. Vereine: DC Motema Pembe, AS Vita Club.

 

 

Das Stade Rau Bau Baudouin in Leopoldville. Die Karte wurde 1961 in Leopoldville rückseitig beschrieben.

Kartennummer: 10. Verlag: La Carte Postale Congolaise, Leopoldville.

 

 

 

 

Nach oben